Menü

Seit ich Christin und Tino kennengelernt habe, habe ich mich darauf gefreut, ihre Hochzeit begleiten zu können. Sie sind ein Paar, die mich mit ihrer herzlichen, verliebten und emotionalen Art tief berührt haben.

Für mich begann der Hochzeitstag bei Christin, die ich vormittags beim „getting ready“ in der gemeinsamen Wohnung fotografierte. Die Küche wurde zum Salon umfunktioniert. Braut und Trauzeugin wurden gestylt und geschminkt, während Mama, Papa und Bruder beim Kaffee aufgeregt warteten. Ich sag Euch, in diesem Moment, als Christin in ihrem Brautkleid vor mir stand, war ich sprachlos. Sie sah einfach umwerfend aus und das Kleid in der Farbe „peach“ war ein Traum. Davon erholt ;-), fuhr ich ein paar Straßen weiter zu Tino, um natürlich auch sein „getting ready“ festzuhalten. Dies fand im Obergeschoß einer kleinen, urgemütlichen Buchhandlung statt. Überall standen verschiedene Sofas und Sessel, dass man sich kaum entscheiden konnte, welchen Teil des Raumes wir nun zum fotografieren nutzen sollten.

Alle waren fröhlich und auch aufgeregt, denn es ging direkt zur Kirche nach Reepsholt. So, wie ich Christin und Tino bereits bei ihrer standesamtlichen Trauung im Juli kennengelernt hatte, wusste ich schon, dass viele Freudentränen fließen würden. Bevor Christin die Kirche betrat, brachte das Blumenmädchen eine große Packung Taschentücher für Tino. Perfekt! Nach der emotionalen Trauung mit einer tollen Sängerin wurden die beiden von ihren Familien, Freunden und Bekannten draußen empfangen. Es wurde gratuliert, mit Sekt angestoßen und viel gelacht. Die Rückseite dieser gewaltigen Kirche hat noch abgebrochene Mauerreste, was sich prima als Hintergrund für Familienfotos und ein paar Portraits eignete. Und dann ging es im VW-Bus zum Schloß Gödens, zum eigentlichen Brautpaarshooting. Dort erwartete uns ein wahnsinnig großes und vielseitiges Garten-/Parkgelände. Ohne Probleme hätten wir dort Stunden verbringen können, um schöne Fotos zu machen. Wir hatten, wie immer, viel Spaß, die Musik im VW-Bus wurde aufgedreht und so machten wir uns dann auf den Weg zur Feierlocation nach Schortens.

Aufwändiger hätte die Dekoration und der Blumenschmuck an diesem Tag und in der Location kaum sein können. Geschmückt war alles im Boho-/Vintage-Stil, so dass ich mich kaum sattsehen konnte von diesen vielen kleinen Details. Trauzeuge, Freund und Florist Lennart hat sich hier absolut selbst übertroffen. Wer von Euch auf seiner eigenen Feier Sträuße, Haarkränze, Tischblumen bzw. einfach alles richtig toll haben möchte und jemanden mit Herzblut für seine Arbeit sucht, sollte sich auf jeden Fall an ihn wenden :-). An diesem Tag hatten wir auch noch das große Glück, einen wunderschönen Sonnenuntergang zu haben. Wer mich kennt weiß, dass ich diese Zeit mit dem allerschönsten Licht einfach liebe! Für 5 Minuten bin ich daher nochmal mit Christin und Tino auf die Wiese neben dem Festzelt verschwunden, um ein paar weitere Paarfotos in diesem Licht zu machen.

Liebe Christin, Lieber Tino, ich bin so wahnsinnig froh, dass ich Euch dieses Jahr kennengelernt habe und an Euren beiden großen Tagen dabei sein konnte. Bleibt immer so, wie Ihr seid und ich wünsche Euch von Herzen alles Liebe und Gute für Eure gemeinsame Zukunft.


Location: Erks Café, Schortens
Floristik: Lennart Wagner, Schröder & Wagner GmbH, Wiesmoor

 

         

©2018 Sandra Schöbel Fotografie e.K.

Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kundenlogin

schliessen